[SOUNDLIGHT LOGO] DMX MASTER FADER


Bei DMX512 ist die Intensität nicht im Signalpegel, sondern in den Datenwerten versteckt: will man die Intensität insgesamt verändern, dann muss man halt einfach alle 512 Datenwerte "herunterrechnen". Und das laufend. Hört sich einfach an, benötigt aber in jedem Falle ein "intelligentes" Kästchen.   Unlike Amplitude Modulation, DMX512 does not carry its intensity levels in signal level. DMX512 intensity values are encrypted as data values and are transmitted as 512 digital bytes of data. To change all intensities, all values must be multiplied with the master fader level (0...100%). Sounds simple, but requires a sophisticated device to perform this job.


Weitere Information erhalten Sie bei den einzelnen Produkten.
Technische Manuals finden Sie unter: BEDIENUNGSANLEITUNGEN
  For more information, refer to the mentioned products.
Technical manuals can be loaded from our MANUALS PAGE


2101A-H

[DMX INTERFACE]  


"Kann mal jemand das Licht herunterdimmen?" Eine ganz einfache Frage, die bei vielen Architekturlicht-Controllern bereits die Grenzen sprengt: einen externen Masterfader haben die nämlich meist nicht. Damit die nonstop laufende Lichtshow beliebig dimmbar wird, gibt es den digitalen Masterfader 2101A-H.

Als Mastereingang ist ein zweiter DMX-Eingang (der Masterkanal ist beliebig wählbar), oder ein 0...+10V Eingang verfügbar, der alternativ auch auf einen 1-10V Modus umgeschaltet werden kann. Somit ist auch die Ansteuerung sogar durch ein passives Potentiometer (Stellwiderstand 10kOhm), wie es im Architekturlichtbereich verwendet wird, möglich.

Alle Einstellungen werden über DMX RDM vorgenommen. Zum Setup ist jeder DMX RDM kompatible Controller (z.B. JESE GET/SET Controller) geeignet. Über das RDM-Setup kann der 2101A-H auch als Mini-Merger (2x DMX IN, 1x DMX OUT, HTP) konfiguriert werden. Damit dürfte der 2101A-H einer der preisgünstigsten DMX Merger am Markt sein.
  • DMX DIGITALER MASTERFADER
  • 512 Kanäle, 1 Masterkanal
  • Masterkanal auf DMX512, 0...+10V oder 1...10V
  • DMX512/1990, DMX512A, Administration: DMX RDM
  • Ausgang DMX512, 1 Universe
  • Speisung: 15...24V DC, ca. 50mA
  • Abmessungen: DIN Normtragschiene, 2TE

Aktuelle Presseinfos lesen Sie hier, hier und hier.

 


"Can someone please dim down the lights?" A simple question, but you may miss the answer: many controllers -mainly architectural stand alone controllers- do not have a master fader. That's where the SOUNDLIGHT Digital DMX Masterfader 2101A-H comes in handy: it replaces not just one, but up to 255 virtual masterfaders - enough for any show.

The 2101A-H features a second DMX input as master fader input and can use up to 255 data slots as virtual masters. Additionally, there is a 0...+10V control input, which can also be configured as true 1-10V architectural control input. Doing so, a simple passive potentiometer will suffice to operate the Digital Masterfader.

All configuration settings must be done via DMX RDM. A DMX RDM compatible controller is required (e.g. Enttec RDM controller, JESE GET/SET controller or similar). Additionally, the 2101A-H can be configured as DMX MERGER (2x DMX IN, 1x DMX OUT, HTP). This makes the devices one of the most flexible and economical DMX tools available.
  • DMX DIGITAL MASTERFADER
  • 512 DMX data slots, 1-255 DMX masters, 1 analog master
  • Master: either DMX512, 0...+10V or 1...10V
  • DMX512/1990, DMX512A, Administration: DMX RDM
  • Output: DMX512, 1 Universe
  • Power supply: 15...24V DC, approx. 50mA
  • Dimensions: DIN rail mount, 2U width

Find press releases here, here and here.

 



HISTORY 2101A-H

Unsere Produkte werden laufend weiterentwickelt. So kommen fortlaufend neue Möglichkeiten hinzu, und neue RDM-Kommandos und Features werden, sobald diese öffentlich verfügbar sind, hinzugefügt.
RELEASE-DATUM   VERSION   RDM VERSION   FEATURES   
121001Mk1.1RDM 3.6Erstes Release
121022Mk1.2RDM 3.6Zusätzlich Master Table implementiert



ALLE GERÄTE ORDERN SIE IN UNSEREM WEBSHOP
Visit our WEBSHOP to order



zurück zur / back to [HOME] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 28.05.15 (C) SLH 1997-2015