[SOUNDLIGHT LOGO] DMX PWM DRIVER

Kaum etwas erlebt im Augenblick eine so stürmische Entwicklung wie die Leuchtdiode (Light Emitting Diode, LED). Mit den aktuellen Hochstrom-LEDs sind Leuchtdichten zu erreichen, die diese Lichtquellen auch zur Ausleuchtung prädestinieren. Farbige LEDs erzeugen zudem sehr klare und reine Farben, und eignen sich damit optimal zur Farbmischung. Durch das Fehlen jeglicher UV-Anteile im emittierten Licht entfällt das Ausbleichen von Farben ebenso wie das Anziehen von Insekten. Mit LED-Leuchten lassen sich daher auch Kunstwerke, alte Schriften und andere sensible Exponate problemlos in Szene setzen.

Die LED selbst ist ein Halbleiterbauelement, das zur Ansteuerung einen STROM benötigt. LED-Treiber müssen daher über eine STROMRegelung verfügen. Sind die stromeinstellenden Bauteile bereits mit der LED kombiniert, dann (und nur dann!) lassen sich LEDs auch an eine SPANNUNG anschliessen. In diesem Falle ist eine durchgehende Helligkeitssteuerung aber nicht über eine Spannungsänderung möglich, sondern die Spannung muss durch Ein- und Ausschalten getaktet werden. Erfolgt das genügend schnell, sind die jeweiligen Schaltvorgänge nicht mehr sichtbar (so wie die einzelnen Bilder beim Film). Das Verhältnis von "ein" zu "aus" ergibt dann die vom Auge wahrgenommene Helligkeit - man nennt das Verfahren PWM (pulse width modulation, Pulsweitenmodulation). Hier handelt es de facto sich um eine PWM-Dimmung.

  Hardly anything is experiencing such a rapid development as the LED (Light Emitting Diode, LED). Using the latest high current LEDs, light densities can be reached, which make these light sources the preferred choice for illumination purposes. Colored LEDs also produce very clear and pure colors, and are thus ideally suited for color mixing. Due to the absence of any UV components in the emitted light the bleaching of colors is eliminated, and LED light does not attract insects. LED lighting ist the best choice to illuminate works of art, ancient writings and other sensitive exhibits.

The LED itself is a semiconductor device that requires a precise driving current. The LED driver must therefore provide a current regulation. If the current limiting device is already combined with the LED, then (and only then!) LEDs can be connected directly to a voltage source. In this case, a continuous Brightness control cannot be effected by a voltage change, but only by switching the power supply on and off (at high speed). If this is repeatred fast enough, the individual switching operations are no longer visible to the eye (just like the pictures in the film). The ratio of "on" and "off" is then perceiced as changing brightness - this method is called "PWM" (Pulse Width Modulation). It is de facto a PWM Dimming, and is called "CV" (Constant Voltage) dimming.


 
Weitere technische Information erhalten Sie bei den einzelnen Produkten.
Technische Manuals laden Sie von unserer Seite: BEDIENUNGSANLEITUNGEN
 
For more technical information refer to the individual product pages.
Load technical manuals from our website: MANUALS


3616PWM-H  

[DMX INTERFACE]  


MULTI-COLOR-LED-DRIVER

Kaum zu glauben und optimal für Schaltanlagen: 16 Steuerkanäle in nur 6,5 TE Installationsbreite steuern 5xRGB oder 4xRGBW LED-Lines oder LED-Spots. Das Modul stellt 16 Steuerausgänge zu je 1A (25W) bei 24V Versorgungsspannung. Mit der 3616PWM-H lassen sich alle spannungsgesteuerten LED-Baugruppen bedienen, gleich welchen Fabrikats. Gemeinsames Kennzeichen: Spannungsversorgung zwischen 12 und 24V, und bei mehreren angeschlossenen LEDs muss eine gemeinsame Anode vorhanden sein (gemeinsamer + für alle LEDs). Für ein augenfreundliches Verhalten sorgt die integrierte High-Speed PWM-Steuerung mit einer Frequenz von 240 Hz. Damit Sie einen Vergleich haben: das ist etwa viermal schneller, als die beste Einstellung, die Sie an Ihrem PC für einen flickerfreien Bildschirm vornehmen können. Und für den optimalen DMXEmpfang haben wir auch etwas getan: obwohl aufwändiger und deutlich teurer, bestücken wir unsere Baugruppen mit speziellen SLR-Empfängern, die über eine erhöhte Störsicherheit und verbesserte Empfangseigenschaften verfügen. Gleichzeitig belasten sie den DMX-Bus nur mit einem Viertel der Last eines konventionellen Schaltkreises das kommt der Performance Ihrer gesamten Anlage zugute.

  • DMX PWM DRIVER für spannungsgesteuerte LEDs
  • 16-Kanal
  • DMX512/1990, DMX512-A, DIN56930-2, DMX RDM
  • Betriebsspannung: 12...24VDC
  • 16 Ausgänge 0...+12(24)V, max. 1A pro Ausgang
  • Ausgänge schalten gegen GND ("Common Anode")
  • ,
  • Externer Kurzschlußschutz erforderlich
  • Abmessungen: DIN Rail, 6,5TE
  • ANSI E1-20 DMX RDM V1.0 kompatibel
  • 4 DMX Personalities
  • Spannungsüberwachung, per DMX RDM auslesbar
  • augenfreundliche quasi-logarithmische Kennlinie
  • RDM Identify, Passwortschutz, HOLD-Level speicherbar
  • zahlreiche zusätzliche RDM-Funktionen
 


MULTI-COLOR-LED-DRIVER

Best suited for installation in electrical power distribution cabinets: 16 power outputs in just 6.55 installation slots (width units). The decoder can supply up to 400 watts of power using a 24VDC supply and allows to drive 5xRGB or 4xRGBW assemblies. The 3616PWM-H can drive all constant voltage (CV) LED modules and LED assemblies of any type and any make. Common features are same voltage (12VDC or 24VDC will work), and common anode wiring topology (common + used for all LEDs). The eye-friendly dimming results from high output frequency (244 Hz used), high output resolution (12 bit dimming), and a quasi-logarithmit output curve, which matches the human eye's sensitivity.
Combined with excellent DMX performance thanks to special SLR receiver chips to guarantee extended noise immunity and improved signal reception, full administration and monitoring capabilities due to advanced DMX RDM technology and lots of user configuration options, the 3616PWM-H will be undoubtedly be your best choice to drive CV LEDs -we're sure!

  • DMX PWM DRIVER for voltage controlled LEDs
  • 16-channel
  • DMX512/1990, DMX512-A, DIN56930-2, DMX RDM
  • DMX input fed-thru
  • Operating voltage: 12...24VDC
  • 16 outputs 0...+12(24)V, max. 1A per output
  • Topology: Common Anode
  • Dimensions: DIN Rail, 6.5 units width
  • ANSI E1-20 DMX RDM V1.0 compatible
  • 4 DMX Personalities
  • Power supply monitoring, DMX RDM readable
  • Eye-friendly quasi-logarithmic curve
  • RDM Identify, Password protection, HOLD-Level
  • Slot-Labels and Device Label can be edited
  • several additional RDM functions
 



STARTADRESS-EINSTELLUNG
Die Konfiguration der Geräte zur DIN Tragschienenmontage kann über DMX RDM konfiguriert werden. Die DMX Startadresse, die DMX Personality und der DMX HOLD Modus können auch mit einem Startadressboard 3000P, 3003P, 3005P oder 3006P erfolgen, das getrennt bestellt werden muss. Es ist für alle Geräte nur einmalig erforderlich und daher nicht im Lieferumfang enthalten.

START ADDRESS SETTING
You can configure the interface via DMX RDM. Alternatively, the DMX start address, DMX personality and DMX HOLD mode can be configured using a start address board 3000P, 3003P,  3005P or 3006P. Start address boards can be used for all of our products. They must be purchased separately.



   
Personality   Nebenstehend finden Sie die Liste der installierten DMX RDM Funktionen für den Decoder 3616PWM-H (zur Vergrösserung bitte einfach auf die Grafik klicken). Alle Funktionen sind mit einem handelsüblichen RDM-Controller erreichbar. Ein geeigneter RDM Controller steht mit der JESE GET/SET Software zur Verfügung.
Mehr Informationen zu den einzelnen RDM-Befehlen finden Sie auf unserer RDM-Website.
  This is the listing of all RDM functions available for the 3616PWM-H driver. (to enlarge, simply click the image). All functions can be accessed using a suitable RDM controller such as the JESE GET/SET Software.
For more information regarding RDM commands pls refer to our RDM website.
Sensor   Als Regelkurve ist eine der menschlichen Augenempfindlichkeit angepasste quasi-logarithmische Kennlinie voreingestellt. Der Decoder kann jedoch auch auf eine lineare Ausgabe umkonfiguriert werden, um mit "Billig-Fremdfabrikaten" kompatibel zu sein.
(aufgenommen mit JESE GET/SET RDM Controller)
  The output characteristic is adapted to the human eye's sensititivity and follows a quasi-logarithmic law. Optionally, the decoder can be reconfigured to a linear output to match low cost devices of other brands.
(recorded using JESE GET/SET RDM Controller)
Sensor   Drei wählbare Ausgabefrequenzen garantieren eine flickerfreie LED-Ausleuchtung. So ist eine einfache Anpassung an andere, getaktete Anwendungen problemlos möglich.
(aufgenommen mit JESE GET/SET RDM Controller)
  Three selectable output frequencies guarantee flicker-free operation. This allows to easily adapt to other clocked stuff.
(recorded using JESE GET/SET RDM Controller)
Sensor   Schnell oder langsam? Für weiche Fades steht ein besonderer "SMOOTH"-Modus zur Verfügung, der eine weiche Ausgabe garantiert.
(aufgenommen mit JESE GET/SET RDM Controller)
  Slow or fast? For smooth fades, the extra "SMOOTH" mode ensures soft intensity ramps.
(recorded using JESE GET/SET RDM Controller)
Sensor   Alle Einstellungen gut ausgewählt und OK? Wenn sie niemand sonst verstellen soll, locken Sie sie doch einfach: mit Ihrer eigenen PIN können Sie Konfigurationen gegen unbefugte Veränderung schützen.
(aufgenommen mit JESE GET/SET RDM Controller)
  All settings okay? When you want them to be safe against unwanted access, simply lock the decoder using your own PIN.
(recorded using JESE GET/SET RDM Controller)
Sensor   Stimmen die Spannungen? Die aktuelle Versorgung kann jederzeit über Sensor ausgelesen werden. Schwankende Netzteile hinterlassen einen Arbeitsbereich, der als Schwankungsbreite (wird unter dem Zeiger gelb hinterlegt) aufgezeichnet wird.
(aufgenommen mit JESE GET/SET RDM Controller)
  All voltages present? Read the current supply voltage usingb the integrated voltage sensor, which also shows deviation from the setpoint (yellow area).
(recorded using JESE GET/SET RDM Controller)
Sensor   Heisse Show.... nur nicht für Ihren Decoder 3616PWM-H. Wie warm es im Schaltschrank wirklich ist (und die meiste Wärme erzeugen oft die Netzteile), verrät Ihnen der Decoder per RDM-Abfrage. Das gilt ebenso für Daten wie Betriebsspannung, Betriebsstunden, Gerätestarts, Fehlercounter u.a.m.
(aufgenommen mit JESE GET/SET RDM Controller)
  Hot show.... but not for your decoder 3616PWM-H. To check the actual cabinet temperature, simply call the temperature sensor using DMX RDM. It's that easy..
(recorded using JESE GET/SET RDM Controller)
  RDM INTEGRITY TEST REPORT
Das Verhalten bei fehlerhaften, falsch formatierten oder unzulässigen Kommandos zeigt der RDM Integrity Test. Auch hier zeigt sich: keine Fehler erkannt! SOUNDLIGHT Decoder sind absolut Norm-kompatibel und immun gegen Daten- und Formatfehler.
Aufgenommen mit RDM Integrity Test Software
  RDM INTEGRITY TEST REPORT
The RDM integrity test generates invalid, wrong formatted and faulty commands to test the decoder behaviour. Again, SOUNDLIGHT decoders are rated best. No errors detected! They comply with the latest RDM standard and are highly immune against data errors.
Recorded using RDM Integrity Test Software


HISTORY 3614PWM-H

Unsere Produkte werden laufend weiterentwickelt. So kommen fortlaufend neue Möglichkeiten hinzu, und neue RDM-Kommandos und Features werden, sobald diese öffentlich verfügbar sind, hinzugefügt.
RELEASE-DATUM   VERSION   RDM VERSION   FEATURES   
150118Mk1.0RDM 3.14Erstes Release
150123Mk1.1RDM 3.15Device Label und Slot Labels entkoppelt



ALLE GERÄTE ORDERN SIE IN UNSEREM WEBSHOP



zurück zur [HOME] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 09.03.2017 (C) SLH 1997-2017