[SOUNDLIGHT LOGO] DMX PWM DRIVER


Kaum etwas erlebt im Augenblick eine so stürmische Entwicklung wie die Leuchtdiode (Light Emitting Diode, LED). Mit den aktuellen Hochstrom-LEDs sind Leuchtdichten zu erreichen, die diese Lichtquellen auch zur Ausleuchtung prädestinieren. Farbige LEDs erzeugen zudem sehr klare und reine Farben, und eignen sich damit optimal zur Farbmischung. Durch das Fehlen jeglicher UV-Anteile im emittierten Licht entfällt das Ausbleichen von Farben ebenso wie das Anziehen von Insekten. Mit LED-Leuchten lassen sich daher auch Kunstwerke, alte Schriften und andere sensible Exponate problemlos in Szene setzen.

Die LED selbst ist ein Halbleiterbauelement, das zur Ansteuerung einen STROM benötigt. LED-Treiber müssen daher über eine STROM-Regelung verfügen. Ein direkter Anschluss an eine Spannungsquelle würde die LEDs sofort zerstören.


Weitere technische Information erhalten Sie bei den einzelnen Produkten.
Technische Manuals laden Sie von unserer Seite: BEDIENUNGSANLEITUNGEN


3702B-H

[DMX INTERFACE]  


POWERLED-DRIVER

Klein, aber sehr leistungsfähig: das ist unser LED-Treiber 3702B-H zur Ansteuerung von High-Current Hochleistungs-LEDs. Spannungsversorgung 24V, und bei mehreren angeschlossenen LEDs muss eine gemeinsame Anode vorhanden sein (gemeinsamer + für alle LEDs). Für ein augenfreundliches Verhalten sorgt die integrierte Kennlinie mit quasi-logarithmischem Verlauf. Damit entspricht die Zunahme der Intensität der Empfindlichkeitskurve des menschlichen Auges. Das Ergebnis ist eine gleichförmige und weite Helligkeitsregelung über den gesamten Regelbereich. Und für den optimalen DMX-Empfang haben wir auch etwas getan: obwohl aufwändiger und deutlich teurer, bestücken wir unsere Baugruppen mit speziellen SLR-Empfängern, die über eine erhöhte Störsicherheit und verbesserte Empfangseigenschaften verfügen. Gleichzeitig belasten sie den DMX-Bus nur mit einem Viertel der Last eines konventionellen Schaltkreises das kommt der Performance Ihrer gesamten Anlage zugute.

  • DMX LED DRIVER für stromgesteuerte LEDs
  • 2 Kanäle
  • DMX512/1990, DMX512-A, DIN56930-2, DMX RDM
  • Betriebsspannung: 24VDC
  • 2 Ausgänge 0...700mA, Common Kathode
  • max. LED-Spannung: 19V
  • Abmessungen: DIN Rail, 2TE
  • ANSI E1-20 DMX RDM V1.0 kompatibel
  • 4 DMX Personalities
  • Spannungsüberwachung, per DMX RDM auslesbar
  • augenfreundliche quasi-logarithmische Kennlinie
  • RDM Identify, Passwortschutz, HOLD-Level speicherbar
  • zahlreiche zusätzliche RDM-Funktionen
 



Die Konfiguration der Geräte zur DIN Tragschienenmontage kann über DMX RDM oder mit einem Startadressboard 3000P-MM, 3003P-MM oder 3005P-MM erfolgen, das getrennt bestellt werden muss. Es ist für alle Geräte nur einmalig erforderlich und daher nicht im Lieferumfang enthalten.


ALLE GERÄTE ORDERN SIE IN UNSEREM WEBSHOP



RDM   Die aktuelle Version der 3702B-H ist DMX RDM kompatibel. Damit stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, das Interface zu konfigurieren und zu administrieren.  
    
RDM   DMX Startadresse und DMX Personality sind per Startadressboard oder über DMX RDM einstellbar. Das Gerät ist auf 2-Kanal Modus oder 1-Kanal-Modus konfigurierbar.

Aufgenommen mit Enttec RDM Controller

Zum Vergrössern der Darstellung auf das Bild klicken

 
RDM   Das Signalverhalten, die Kurvenform und die Ausgangsfrequenzen lassen sich komfortabel über ein RDM-Menü verwalten. Der 3604PWM-H unterstützt bereits jetzt die neuen E1-37 RDM Zusatzbefehle.

Aufgenommen mit JESE GET/SET Controller

Zum Vergrössern der Darstellung auf das Bild klicken

 
RDM   Integrierte Sensoren berichten über Versorgungsspannung und Gerätetemperatur. Außerdem können Betriebsstunden und Gerätetstarts, Fehlerzähler u.v.m. ausgelesen werden. So ist jederzeit eine lückenlose Ferndiagnose möglich, ohna dass man einen Schraubendreher in die Hand nehmen oder eine Leiter anstellen müsste.

Aufgenommen mit JESE GET/SET Controller

Zum Vergrössern der Darstellung auf das Bild klicken

 



HISTORY 3702B-H

Unsere Produkte werden laufend weiterentwickelt. So kommen fortlaufend neue Möglichkeiten hinzu, und neue RDM-Kommandos und Features werden, sobald diese öffentlich verfügbar sind, hinzugefügt.
RELEASE-DATUM   VERSION   RDM VERSION   FEATURES   
130101Mk2.1RDM 3.4Erstes Release
130515Mk2.2RDM 3.6mit Peresonality 5: 16Bit-Modus
130611Mk2.2RDM 3.7Factory Defaults hinzu






zurück zur [HOME] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 25.07.2013 (C) SLH 1997-2013