[SOUNDLIGHT LOGO] DMX -> DALI BUS CONVERTER DT8            DMX IN - DALI OUT


Mit dem Einzug der LED Beleuchtungstechnik musste das DALI Protokoll erweitert werden; eine neue Geräteype (Device Type 8, kurz: DT8) wurde definiert und Kommandos zur Einstellung von Farbe und Farbtemperatur hinzugefügt. Der vorgestellte Decoder ermöglicht die Steuerung der Farbtemperatur von DALI Leuchten über DMX512.   The upcoming LED lighting systems required a modification of the existing DALI standard. A new device type (Device Type 8, short: DT8) was added, and new commands to control colour and color temperature were indroduced. The new decoder allows to control DALI fixture colour temperature from DMX512.

 
Weitere technische Information erhalten Sie bei den einzelnen Produkten.
Technische Manuals laden Sie von unserer Seite: MANUALS
Alle DMX-DALI Converter finden Sie hier
  Click the individual products for more information.
Refer to MANUALS to download product manuals
All DMX-DALI Converters can be found here


7048B-H

[DMX INTERFACE]  


Der 7048B-H ist eine erweiterte Spezial-Version des 7044B-H und bedient keine einzelnen DALI Geräte, sondern einen angeschlossenen DALI Bus. Der 7048B-H konvertiert DMX512 in eine Ansteuerung für DALI DT8 Module, die beispielsweise zur stufenlosen Farbtemperatur-Überblendung (warmweiss auf kaltweiss und umgekehrt) benutzt werden.
Alternativ kann der 7048B-H so konfiguriert werden, dass er Gruppenadressen bedient. Per Default werden 4 Adressen bedient. Durch die stark limitierte Ubertragungsgeschwindigkeit des DALI-Busses* sind jedoch beim simultanen Ansprechen mehrerer Adressen Geschwindigkeitseinbussen in Betracht zu ziehen, da DT8-Kommandos durch eine Vielzahl von Einzelkommandos zusammengesetzt werden müssen. Das Gerät wird mit 230V AC betrieben und wird auf DIN Normtragschiene montiert. Die Konfiguration und die DMX Startadresse werden über Schalter auf dem Interface eingestellt.

  • DMX DECODER
  • 1...4 Kanal
  • DMX512/1990, DMX512A, DIN56930-2
  • Ausgang: DALI Bus, ungespeist
  • max. 64 DALI Teilnehmer anschliessbar
  • 1...4 Einzeladressen oder 1...4 Gruppenadressen oder Broadcast
  • periodischer Auto-Refresh, abschaltbar
  • Speisung: 230V AC, ca. 3W
  • Abmessungen: DIN rail, 4TE
HINWEIS: Zum Betrieb mit dem 7048B-H müssen angeschlossene DALI Geräte gegebenenfalls in Bezug auf die verwendeten Einzel- oder Gruppenadressen konfiguriert werden. Verwenden Sie dazu, falls möglich, Ihren DALI Controller, oder besser unser DALI TOOL, das optimal zur Einrichtung von allen DALI Systemen geeignet ist.

HINWEIS: Der DALI-Bus muss gespeist sein, dazu benötigen Sie ggfs. eine DALI Busstromversorgung.

*= siehe FAQ (unten)

 


The 7048B-H is a specialized version of the of the well renowned 7044B-H, driving a complete standard DALI bus. This allows to drive multiple devices on the DALI bus, and this also allows to drive DALI units occupying different DALI addresses. The 7048B-H converts DMX512 data into DALI DT8 control data to drive colour temperature changing equipment (warm white to cold white and vice versa).
Alternatively, the 7048B-H can be configured to drive DALI group addresses. The decoder is configured to drive 1..4 addresses, since this allows sufficient data troughput on the slow DALI bus. The decoder can be reconfigured to DALI broadcast mode (all connected devices, even unaddressed DALI devices, will respond simultaneously).
Please note, that DALI signal delays* may occur due to high traffic on the DALI bus when driving multiple addresses simultaneously. This is due to the fact that DT8 command must be composed of several standard commands, and the slow DALI bus speed.

  • DMX DECODER
  • 1...4 data slots
  • DMX512/1990, DMX512A, DIN56930-2
  • Output: DALI Bus, passive
  • max. 64 DALI participants
  • 1...4 DALI short addresses, or 1...4 group addresses, or Broadcast
  • periodic auto-refresh, switchable
  • Power Supply: 230V AC, approx. 3W
  • Dimensions: DIN rail, 4 units
NOTE: A specific "DALI short address" or a "DALI group address" must be assigned to each DALI unit before it can respond to the 7064B-H. Use your DALI controller to pre-program the ballasts or use our DALI TOOL, which is optimally suited to setup any DALI installation.

NOTE: The DALI bus must be powered. Use a suitable DALI Bus Power Supply as required by the DALI standard.

*= see FAQ below

 



ALLE GERÄTE ORDERN SIE IN UNSEREM WEBSHOP

VISIT OUR WEBSHOP TO ORDER PRODUCTS



TECHNISCHE TIPPS - FAQ

 

TECHNICAL HINTS - FAQ

    Das Gerät ist auf 1 Adresse eingestellt. Wie bekomme ich mehr?
  • Durch die werksseitige Einstellung ist sichergestellt, dass alle Geräte bei Auslieferung gleich reagieren und daß alle Befehle so schnell wie möglich abgearbeitet werden. Laden Sie das Gerätemanual, das eine Anleitung enthält, wie man die Anzahl der unterstützten Adressen leicht ändern kann.
 
    The decoder has been preset to 1 address. How to get more?
  • The factory defaults setting ensure that all devices behave the same when leaving the factory, and that all decoders are sending data onto the DALI data bus, that can be processed as fast as possible. Pls refer to the product manual, which contains instructions how to change the number of supported addresses.
 
    Kann man DALI Geräte direkt anschließen?
  • Alle Teilnehmer können direkt angeschlossen werden. Als Verdrahtungsschemata für den DALI Bus sind Linie, Stern, Baum oder Bus-Topologie geeignet. Bitte beachten Sie, dass der DALI Bus von einer DALI Bus PSU gespeist werden muss, um funktionieren zu können.
 
    Can DALI devices be connected directly to the decoder?
  • All DALI participants can be connected directly, using a in-line, a star, a tree or a bus topology. Ring topologies must not be used. Please note, that the DALI bus must be powered using a DALI Bus PSU. Otherwise, it will not work.
 
    Warum ist 1 Kanal bzw. Broadcast voreingestellt?
  • Der DALI Bus ist der begrenzende Faktor. Seine limitierte Übertragungsgeschwindigkeit ist der Engpass (DALI: 2400 Bit/s, DMX: 250000 Bit/s). Hinzu kommt, daß bei DMX jeweils nur ein Intensitätswert übertragen werden muß, bei DALI aber sowohl eine Adresse als auch ein Intensitätswert - und das beides auch noch doppelt codiert. So ist DALI noch einmal 1/4 langsamer (im Vergleich zu DMX512: 250.000 bit/s hat DALI daher nur effektiv 600 bit/s). Damit ist DALI effektiv über 400x langsamer als DMX. Ein Datenpaket dauert 25ms, 4 Datenpakete 100ms. In der gleichen Zeit sind mindestens 3 komplette DMX Telegramme durch - das sind insgesamt 1536 Kanäle! Am Decoder liegt's also nicht... Bitte beachten Sie also, dass bei Verwendung von mehr als 4 Adressen simultan deutliche Verzögerungen auf dem Bus auftreten können, das sog. "DALI DELAY"

     

    DALI TIMING

    Für DT8 Kommandos wird das Timing zudem noch viel kritischer, denn DT8 Kommandos sind zumeist aus mehreren Standardkommandos zusammengesetzt. So müssen allein zur Änderung der Farbtemperatur einer Leuchte insgesamt 6 Einzelbefehle abgesetzt werden. Die dazu notwendige Zeit beträgt 6*25 = 150ms. Das entspricht einer Refreshrate von 6 Hz (für nur eine Leuchte!). Zum Vergleich: Die DMX Refreshrate beträgt 44 Hz - aber nicht für eine, sondern für 512 Adressen! Wir empfehlen daher, die interne Fadezeit der angeschlossenen DALI Teilnehmer auf 2...2,8 Sekunden einzuprogrammieren, damit eine Farbtemperaturänderung nicht stufig wird. Wenn Sie schnelle Warmweiss-Kaltweiss-Steuerung benötigen, warum vermeiden Sie nicht DALI und verwenden gleich einen DMX Decoder, der direkten Ausganmg für 2 Farbstrips bietet: der 3644PWM-H arbeitet immer in Echtzeit!

 
    Why is the device preset to only 1 channel or broadcast mode, respectively?
  • The limiting factor is the DALI bus itself. Its speed is limited to 2.400 bps, as compared to DMX (250.000 bps). What's more, while DMX only has to transmit a single intensity byte, DALI has to transmit channel number plus intensity value, and both data must be encoded twice. Thus the resulting speed is just one quarter (which is net 600 bps as compared to DMX512: 250.000 bps). Thus DALI is effectively more than 400 times slower than DMX512. One DALI data packet needs 25ms, four packets can be transmitted in 100ms. In the same time, more than 3 complete DMX telegrams have been received - containing 1536 DMX data slots. Thus it's not the decoder slowing down the performance... Please keep in mind, that addressing more than four DALI devices simultaneously may result in noticeable bus delays, which may cause signal stepping.

     

    DALI TIMING

    When using DT8 commands, timing will be even more critical. Since most DT8 commands are composed of several individual commands, communication speed is slowes down dramatically. The command to change color temperature is composed of 6 standard commands, which will take 6x 25ms = 150ms to complete. This is a refresh rate of about 6 Hz (for only one address). Compare this to the standard DMX512 refresh rate of 44 Hz - not just for one, but for 512 addresses! Thus we strongly advise to program the internal fade time of connected devices to 2...2,8 seconds to smooth the resulting DALI stepping... When real-time compatible warmwhite/coldwhite colour changes are needed, why not consider bypassing slow-speed DALI stuff and use high-speed DMX equipment? Our 3644PWM-H drives 2x 2 outputs and guzarantees immediate response!

 
    Mit welchen Geräten kann ich über DMX eine Farbtemperaturänderung realisieren?
  • Wenn Sie mit einem DALI System arbeiten müssen, dann wäre der Decoder 7048B-H als Umsetzer auf DALI DT8 einzusetzen. Als DALI Treibermodul eignet sich ein CV DT8 Driver (siehe Abbildung), und als LED-Streifen ein kombinierter CW/WW-Strip. Als reine DMX-Lösung hat natürlich ein WW/CW-Decoder 3644PWM-H, der einen WW/CW-LED-Streifgen direkt bedienen kann, die deutlich bessere Performance. Neben einer wesentlich höheren Auflösung als bei DALI haben Sie dann auch zugleich eine reaktionsschnelle, echtzeitfähige Lösung zur Verfügung.
     
     
    Eine optimale Warmweiss-Kaltweiss-Farbmischung erhält man mit dicht nebeneinander angeordneten LEDs. Für die optimale Farbtemperatur-Überblendung gibt es spezielle Strips.
 
    Which devices allow to control color temperature from DMX512?
  • When working with a DALI system, using a 7048B-H as converter from DMX to DALI DT8 is the best choice. Use DT8 compatible LED driver modules (see pictured below) and a combined WW/CW LED strip.
    Of course a true DMX solution using a 3644PWM-H LED driver as warm white / cold white controller would be a superior solution. The DMX controller features real-time response and higher resolution as compared to DALI drivers.
     
     
    The best warmwhite / coldwhite colour mixing can be achieved using bilocor SMD (surface mounted devices) LEDs. Special LED strips allow seemless CT changes.
 
    Wie steuert man die Farbtemperatur?
  • Für jede DALI Adresse werden auf der DMX Ansteuerung zwei Fader bereitgestellt. Dabei dient jeweils ein DMX Kanal zur Einstellung der Helligkeit, der zweite zur Einstellung der Farbtemperatur. Man kann maximal bis zu 16 DALI Adressen bedienen - dazu werden dann 32 DMX Slots benötigt.
     

 
    How do I change the colour temperature?
  • Each DALI address requires two DMX slots - one for intensity control, the second for colour temperature control. Since up to 16 DALI addresses (single addresses or group addresses) can be supported, up to 32 DMX slots will be needed to control connected fixtures.
     

 
    Wie stellt man die FadeTime ein?
  • Die DALI Fade Time wird durch einen Parameter im Bereich 0...15 repräsentiert, wobei der Wert 0 die Fadezeit Null (kein Fade) repräsentiert. Um einen Wert einzugeben, muss dieser zunächst in das Befehlsregister geschrieben und dann in das Fade-Time-Register übertragen werden. Es sind also zwei Kommandos nötig. Das Beispiel zeigt, wie man die Fadetime auf den Wert 5 (entsprechend 2,8s Fade) setzt.
     
     
     
    Wählen Sie Befehl 257, um den Wert 5 in das Kommandoregister zu laden. Kopieren Sie dann das Befehlsregister in das Fadezeit-Register.
 
    How to change the DALI Fade Time?
  • The DALI fade time is defined as parameter in the range 0...15, where 0 represents the fastest time (no fade). To change the fade time, the value must be written to the command register and then transferred to the fade time register. Thus two commands must be executed. The example shows how to set the fade time to "5" (DALI setting for 2.8s fade time).
     
     
     
    Use command 257 to load the command register with value 05. Use command 46 to copy the command register to the fade time register.
 
    Können mehrere DALI Decoder parallel an den DALI Bus angeschlossen werden?
  • Theoretisch ist das möglich, mehrere Controller an einem DALI Bus zu betreiben. Voraussetzung ist, daß sie erkennen, wann ein anderer Controller den Bus belegt und dann "still" sind - der 7048B-H erkennt andere Bus-Aktivität. Controller, die kein aktives Bus-Monitoring haben, würden gegebenenfalls senden, wenn bereits andere Kommunikation stattfindet und dann die Befehle zerstören. Wegen der hohen Datenmenge auf dem DALI Bus, die bei der Umsetzung DMX auf DALI anfällt, ist aber für den Spielbetrieb davon unbedingt abzuraten. Für den Notbetrieb können zusätzliche Taster-Interfaces angeschaltet werden.
 
    Is it possible to connect multiple DALI decoders to the DALI Bus?
  • Theoretically, more than one controller can be connected to the DALI bus, but it must be ensured, that only one controller sends data onto the bus at a time. Thus controllers must be able to detect bus activity and refrain from accessing the DALI bus. The 7048B-H can do so, but since the DMX to DALI conversion generates much traffic on the DALI bus we strongly suggest to use the DMX to DALI controller as single controller anyhow. Only when used as emergency control or operated only when DMX control is not active, additional DALI keyboard interfaces may be added to the DALI bus.
 
    Gibt es eine Möglichkeit, mehrere DALI Geräte einzeln, aber synchron über DMX anzusteuern?
  • Ja, aber das bedingt eine andere DALI-seitige Verkabelung. Hier benutzt mann dann einen Decoder, der mehrere DALI Ausgänge bereit stellt, sodass jedes DALI Gerät von seinem eigenen Port angesprochen werden kann. Wir nennen das "DALI DIREKT". So werden alle Teilnehmer gleichzeitig mit Daten versorgt, und ein Update ist in mindestens 25ms erledigt. Das ist auch DMX-Telegramm-Echtzeit! Sie benötigen mehr DMX/DALI Decoder, sparen dafür aber auch die sonst für den Bus notwendigen DALI PSU. Und: Sie sparen die DALI Adressierung! Das part zeit und extra Kosten. Die benötigten Decoder finden Sie hier
 
    Is there any possibility to drive more DALI ballasts individually but synchronously in real time?
  • Yes, it is possible, but this requires a completely different wiring scheme on the DALI side. The DALI bus scheme cannot be used. The decoder to be used has multiple DALI ports, each driving its own ballast. Thus all DALI devices can be addressed simultaneously in parallel, and a full update can be achieved in 25 ms - which is well within the DMX specifications. You may need more DMX-DALI decoders then, but on the other hand you save the expensive DALI bus power supplies. And: you do not need any DALI addressing at all, saving time and extra installation expenses. Find suitable decoders here



zurück zur [HOME] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 13.10.2017 (C) SLH 1997-2017