[SOUNDLIGHT LOGO] ARTNet / sACN - DMX CONVERTER


DMX512 kann einfach über Netzwerk verteilt werden - es muss dazu allerdings zunächst in ein Netzwerkprotokoll übersetzt werden, das dann über das Datennetzwerk verschickt werden kann. Hierfür haben sich weltweit zwei Protokolle als Standard etabliert: zum einen ist das ART-Net, und zum zweiten sACN (Streaming ACN), das im Rahmen der Advanced Control Network Protocol Suite (ACN) standardisiert worden ist.   DMX512 data can easily be distributed on network systems. The data must be converted into a network protocol first, and then the data packets can be sent over the network. Two protocols have emerged as internationally accepted standards: ART-Net and sACN (Streaming ACN), which has been defined as part of the Advanced Control Network Protocol Suite (ACN).

 
Weitere technische Information erhalten Sie bei den einzelnen Produkten.
Technische Manuals laden Sie von unserer Seite: BEDIENUNGSANLEITUNGEN
 
For more technical information refer to the individual product pages.
Load technical manuals from our website: MANUALS


7404A-H  

[DMX INTERFACE]  


 
UNIVERSELLES NETZWERK-INTERFACE

Eingangsprotokolle: ArtNet 1,2,3 und ArtNet4 sowie zusätzlich sACN.
Ausgang: 4 Universes DMX512, und natürlich voll RDM kompatibel.
Das alles in einem nur 5TE breiten REG-Layout (Reihen-Einbaugerät), das sich optimal in Schaltanlagen integrieren lässt.
Die Stromverorgung erfolgt wahlweise über PoE (Power over EtherNet, IEEE 802.3af-2003 Standard) oder über 24V DC (externe Versorgung, nicht im Lieferumfang enthalten). Das Gerät wird über einen integrierten Web-Server konfiguriert, mit dem die Eigenschaften für das verwendete Protokoll gesetzt sowie die Konfiguration der 4 Ausgänge vorgenommen werden kann. Dabei läßt sich jeder Ausgang auf jedes gewünschte Netz und Sub-Netz routen. Einfacher geht es wirklich nicht!

  • Ethernet auf DMX Converter
  • 4 Universes
  • Eingangsprotokolle: ARTNet 1,2,3,4, sACN
  • Ausgangsprotokolle: DMX512/1990, DMX512-A, DIN56930-2, DMX RDM 1.0
  • Betriebsspannung: 24VDC
  • Speisung über Powered EtherNet (POE) möglich
  • Abmessungen: DIN Rail, 5TE
  • ANSI E1-20 DMX RDM V1.0 kompatibel

 
Aktuelle Presseinformationen finden Sie auf DIE REFERENZ und auf EVENT ELEVATOR
 


UNIVERSAL NETWORK DMX INTERFACE

Input protocols are ArtNet 1,2,3 or ArtNet4, as well as sACN.
Output: 4 universes DMX512, fully RDM compliant.
All that is packaged in a neat 5U width comapct DIN rail unit, the EtherNet to DMX converter is optimally suited for power and signal distribution systems.
Power supply is via PoE (Power over EtherNet conforming to standard IEEE 802.3af-2003) or external PSU 24VDC (not included with delivery). The converter can easily be configured calling the internal web server. This allows to select the protocol used, configure the DMX outputs and assign the nets and sub-nets to the outputs. It couldn't be simpler!

  • Ethernet to DMX512 converter
  • 4 universes
  • Input protocol: ARTNet 1,2,3,4, sACN
  • Output protocol: DMX512/1990, DMX512-A, DIN56930-2, DMX RDM 1.0
  • Operating voltage: 24VDC
  • Alternative power supply over EtherNet (POE)
  • Dimensions: DIN rail 35mm, 5U width
  • ANSI E1-20 DMX RDM V1.0 compatible

 
Product News has been released on DIE REFERENZ and EVENT ELEVATOR
 



ALLE GERÄTE ORDERN SIE IN UNSEREM WEBSHOP

PLS VISIT OUR WEBSHOP TO ORDER



    Mehr Informationen über DMX RDM erhalten Sie auf unserer Website http://www.rdm.soundlight.de, auf der Sie auch eine Erläuterung der SOUNDLIGHT-spezifischen RDM Kommandos finden können. Zum Vergrößern der Abbildungen klicken Sie bitte einfach auf das jeweilige Bild.   For more information regarding DMX RDM pls refer to our website http://www.rdm.soundlight.de, where you will find application examples as well as a description of the SOUNDLIGHT-specific RDM commands. To enlarge the images, simply click the image.
   
 
RDM   RDM kompatibel
Die 7404A-H ist mit ART-Net DMX RDM kompatibel. Damit stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, mit dem Interface zu konfigurieren und zu administrieren.
  RDM compatible
The 7404A-H is fully RDM compliant when using ART-Net. This gives you a wealth of new functions and possibilities to configure and administer your DMX devices.
         
RDM   RDM auf allen Ports
Alle 4 Ausgänge können mit RDM Geräten beschaltet werden. Die Discovery wird vom Converter automatisch durchgeführt, die RDM Parametrierung wird durch den externen Controller vorgenommen.
  RDM on all ports
All four outputs can be connected to RDM enables responders. While discovery is automatically performed as background task, RDM administration is done by the external controller.
         
RDM   Web-Server
Um das Gerät zu konfigurieren, genügt es, den internen Webserver aufzurufen.
  Web server
Just call the internal web server to configure the gateway.
         



TIPPS / TRICKS
 
EINE NETZWERK-ADRESSE ZUWEISEN
Das Interface sucht sich seine Netzwerkadresse selbst- Sie müssen sich eigentlich um nichts kümmern. Wichtig: Ihr Netzwerk muß die automatische Vergabe von Netzwerkadressen erlauben. Richten sie dazu in Ihrem Server, Gateway oder Router die automatische Vergabe (DHCP) von Netzwerkadressen ein. Es empfiehlt sich, dazu einen festen Block (z.B. 10 oder 20 Adressen) vorzusehen, aus dem den anfragenden Geräten dann automatisch eine Adresse zugewiesen wird.
  ASSIGNING A NETWORK ADDRESS
The interface will get its network address automatically- so normally you do not have to take care! Please note: your network must be set for automatic address setting (DHCP). Thus your server, your gateway or router must be set to support DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol). We recommend to define a block of addresses which will then automatically be assigned to devices attached to your network.
  Einrichten eines IP-Blocks für DHCP auf einem Router
Assigning a address block für DHCP using a router
 
 
DEN 7404A-H SUCHEN
Der 7404A-H unterstützt die Suche über NETBIOS. Das bedeutet, dass das Gerät nicht über seine Adresse aufgerufen wird, sondern über seinen Namen. Nachteil dieser NetBios-Methode: Es darf nur ein 7404A-H angeschlossen sein, weil sich unter diesem Namen sonst mehrere Geräte melden würden.
Um auf ein 7404A-H zuzugreifen, geben Sie in die Adresszeile Ihres Webbrowsers ein:
"http://artlynxquad"
  SEARCHING THE 7404A-H
The 7404A-H supports a NETBIOS call. That means, that you do not call a device using its network address, but enter a device name instead. This will then be translated into the appropriate netwotrk address. The drawback of this NetBios-method is the limitation to only one 7404A-H connected to the network at a time, otherwise multiple units could overlap when replying to the NetBios call.
To access a 7404A-H, open your webbrowser and simply enter:
"http://artlynxquad"
  Aufruf eines 7404A-H per NetBios Call
Accessing a 7404A-H using NetBios call
 
 
NETZWERKEINSTELLUNGEN ÄNDERN
Nachdem Sie das 7404A-H gefunden haben, können Sie die Netzwerkeinstellungen, falls gewünscht oder notwendig, manuell ändern. Clicken Sie dazu auf den Bleistift "EDIT" und dann in die Masken für die Netzwerkadresse, die Netzmaske und die Gateway-Adresse. Danach auf "SAVE" klicken, sonst sind die Einstellungen hinfällig. HINWEIS: Alle Änderungen werden erst beim nächsten Gerätestart übernommen: Daher bitte einmal ausschalten und neu einschalten!
  CHANGING NETWORK SETTINGS
After retrieving the 7404A-H within your network, you may change the network settings at your option. To do so, simply click the pencil "EDIT" and click the network address mask, the net mask or the gateway mask and enter the respective data. Then click "SAVE" to save your changes. IMPORTANT NOTE: All new settings will take effect at next startup, thus please switch off the 7404A-H and re-start for the new setting to take effect.
 
 
SUB-UNIVERSE EINSTELLEN
Das erste Universe steht werksseitig auf 0-1, da 0-0 für das sACN Protokoll nicht definiert ist. Für ArtNet ist diese Einstellung möglich, im Zuge der Vereinheitlichung sparen wir aber auch hier das erste Universe aus. Falls Sie das ändern möchten: einfach neu auswählen. "SAVE" nicht vergessen!
  SUB-UNIVERSE SETTING
The first universe is set to 0-1 by default, since 0-0 is not defined for the sACN protocol. The setting would be allowed for ArtNet, but in order to deal with same settings in all protocols we skip this first universe. If you want to change this, simply change the setting. Don't forget to "SAVE".
 
 
DMX AUSGABEGESCHWINDIGKEIT SETZEN
Die höchste Ausgabegeschwindigkeit (Wiederholrate) ist für DMX Anwendungen natürlich die beste, da sie den höchsten Datendurchsatz liefert. Es gibt aber leider sogenannte "DMX kompatible" Geräte (meist fernöstlicher Herkunft), die damit nicht klarkommen. Genau genommen sind sie damit absolut nicht DMX kompatibel, aber man kann sie trotzdem betreiben, indem man die DMX Wiederholrate herabsetzt und das Timing etwas "luftiger" macht. Die "RATE" Einstellung bietet folgende Optionen:
HIGH     = Repeat Rate 44 Hz
MEDIUM = Repeat Rate 24 Hz
SLOW    = Repeat Rate 17 Hz
  DMX TELEGRAM REPEAT RATE SETTING
The highest DMX speed (repetition rate) is the best setting you can select, since this guarantees the highest data throughput. Unluckily there is some so-called "DMX compatible" equipment available on the market (mostly of far east origin), which cannot process such fast data. De facto, that equipment is absolutely NOT DMX compliant to DMX512, since it violates the standard. You may, however, operate such equipment by lowering the DMX data rate. The "RATE" setting allows these options:
HIGH     = Repeat Rate 44 Hz
MEDIUM = Repeat Rate 24 Hz
SLOW    = Repeat Rate 17 Hz



HISTORY 7404A-H

Unsere Produkte werden laufend weiterentwickelt. So kommen fortlaufend neue Möglichkeiten hinzu, und neue RDM-Kommandos und Features werden, sobald diese öffentlich verfügbar sind, hinzugefügt.
RELEASE-DATUM   VERSION   RDM VERSION   FEATURES   
161207Mk1.0RDM 1.0Erstes Release






zurück zur [HOME] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 07.12.2016 (C) SLH 1997-2017