[SOUNDLIGHT] DMX-512A - ein neues Protokoll?

  ENGLISH TEXT

AUFRUF:
Anmerkungen und Kritiken zu BSR E1.11, dem ersten Entwurf für ein Update zu DMX512, gesucht

Die ESTA ( Entertainment Services and Technology Association, USA ) bittet alle Interessierten um Anmerkungen zum ersten Entwurf einer überarbeiteten und erneuerten Version DMX512A, die formal als BSR E1.11, Entertainment Technology - USITT DMX512A, Asynchronous Serial Digital Data Transmission Standard for Controlling Lighting Equipment and Accessories bezeichnet wird. Zudem soll das Dokument dann als Vorlage für einen IEC Standard (IEC 62 136) dienen - damit läge für DMX512 erstmals ein international verbindliches Dokument vor.

Der erste Schritt auf dem Weg dorthin ist die Übernahme in einen ANSI (American National Standards Institute) Standard. ANSI Standards sind amerikanische Normen. Gefragt wird nach Zustimmung zur Übernahme dieses Dokumentes in einen ANSI Standard. Dazu hat die Öffentlichkeit im Rahmen des Public Review Verfahrens Gelegenheit, das Dokument unter die Lupe zu nehmen, ihm zuzustimmen oder begründete Nacharbeiten, Änderungen, Ergänzungen oder Streichungen zu verlangen.

Das Dokument wird hiermit öffentlich im Rahmen des Public Review Verfahrens für einen Zeitraum von 2 Monaten ausgelegt. Das Ende des Public Review ist auf den 24.04.2001 festgelegt. Einwände oder Einsprüche, die bis dahein nicht eingegangen sind, können nicht mehr berücksichtigt werden.


Das aktuelle Normdokument steht als PDF Datei zur Verfügung. PDF Dateien können Sie mit dem Acrobat Reader lesen, der kostenlos von www.adobe.com per Download bezogen werden kann.

Einwendungen und Einsprüche müssen ausführlich begündet werden. Sie sind ausschließlich auf den dafür vorgeshenen Dokument einzureichen.


NORMVORSCHLÄGE UND KRITIKEN

senden Sie bitte auf dem dafür vorgesehehen Vordruck an an den ESTA Standards Manager kruling@esta.org oder per Post an:

Technical Standards Manager
ESTA
875 Sixth Avenue, Suite 2302
New York, NY 10001 (USA)
Fax: +1-212-244-1502

.

Hintergrund und Neuheiten in diesem Normentwurf:

Die Originalversion des DMX512 Standards wurde 1986 von der Engineering Commission des United States Institute for Theatre Technology, Inc. (USITT) entwickelt. Einige kleinere Änderungen wurden 1990 durchgeführt und als "DMX512/1990, Digital Data Transmission Standard for Dimmers and Controllers" veröffentlicht. Die Versionen von 1986 und 1990 umfaßten lediglich die Beschreibung für Dimmerdaten. In Praxi wurde der Standard zur Steuerung einer Vielfalt von Geräten verwendet.

1998 wurde es deutlich, daß Ergänzungen zu diesem Standard notwendig und die formale Anerkennung durch ein international anerkanntes Normeninstitut erforderlich waren. Das USITT DMX512 Subcommittee gab daher einen "Call for Comments" heraus, um Vorschläge für die Änderung dieses Standards zu erhalten. Gleichzeitig übergab das USITT die Weiterentwicklung und Pflege des DMX512 Standards and die Entertainment Services and Technology Association (ESTA).

Die notwendigen Schritte zur Revision des Standards wurden von der Control Protocols Working Group des ESTA Technical Standards Program ergriffen, die eine Arbeitsgruppe einsetzte, um die auf den Aufruf der USITT eingegangenen Vorschläge zu bearbeiten. Die Arbeitsgruppe setzte sich für ihre Arbeit dabei folgende Ziele:

  1. Erstellung eines Konsensus-Dokumentes nach gültigen Normenregeln
  2. Der heutigen Zeit entsprechende editorielle Updates zu DMX512 zu machen
  3. Neue technische Eigenschaften unter Beibehaltung der Rückwärtskompatibilität hinzufügen und die Behandleung alternativer Startcodes zu formalisieren
  4. Die eingegangenen Vorschäge daraufhin zu überprüfen, welche in Anwendungsbesipiele anstatt in die Norm gehören
  5. Die Vorschläge einzuarbeiten und auf dieser Basis der Control Protocols Working Group (CPWG) einen überarbeiteten Entwurf zugehen zu lassen
Folgende neuen Konzepte sind unter anderem in diesem Standard enthalten: Bereits vorgesehene Änderungen umfassen die Einfügung eines Abschnitts zur Allgemeinen Übersicht sowie die Verlagerung einiger Abschnitte in den Anhang zu dieser Norm.





zurück zur [SOUNDLIGHT] SOUNDLIGHT HOMEPAGE

Letztes Update: 10.02.2001 (C) SLH 1997-2001