[SOUNDLIGHT LOGO] Ein Stecker zur Funktionsprüfung von DMX-512 Systemen



[DMX STECKER] DMX Teststecker (selbstgebaut)

Dies ist das kleinste und einfachste, zugleich aber auch sehr effektive Werkzeug zum Überprüfen von DMX-Verbindungen.
Zwei Leuchtdioden, die einfach in einem XLR-Stecker montiert sind.

Die Herstellung ist sehr einfach:
Besorgen Sie sich einen 5-poligen XLR Stecker. Gut geeignet ist ein Neutrik NC5MX Stecker, bei dem das Riffelgummi aus der Kabelverschraubung herausgeschnitten wird (die Verschraubung selbst wird zum Spannen des Steckerinnenteils benötigt).
Es werden lediglich die Pins 2 und 3 benötigt. Besorgen Sich sich zwei Leuchtdioden 3mm, rot und grün, sowie einen Widerstand von ca. 220 bis 390 Ohm. Diese Bauteile werden dann laut Skizze zusammengelötet, wobei die LED's antiparallel zueinander geschaltet werden. Antiparallel bedeutet: Beide LED's parallel zueinander, aber Anode (lang) jweils an die Kathode (kurz) der anderen LED und umgekehrt. Die LED's werden in Reihe mit dem Widerstand geschaltet, und das Ganze dann an die Stecker-Pins 2 und 3 gelötet.
Die Höhe der LEDs bitte so justieren, daß sie im verschraubten Zustand leicht aus dem Stecker hinausgucken.

Fertig.
[Bauanleitung]Die Innenansicht

Verwenden Sie den Teststecker an einer DMX-Leitung, dann müssen stets beide LEDs leuchten. Je nach Kanalzahl und Kanalbelegung ist die Helligkeit etwas unterschiedlich, auch können die LED's ganz leicht flackern. Funktioniert eine LED nicht, könnte Ihr Ausgangstreiber beschädigt sein; leuchten beide LED nicht, haben wir es mit einem Kabelschaden oder Signalausfall zu tun.



Letztes Update: 01.03.98 (C) SLH 1997/98